Seit meiner Kindheit fühle ich anders als andere. Die Liebe zum Universum war immer da. Jedes Mal wenn ich in einer Kirchen war wollte ich einfach alleine sein und alles was ich fühlte alleine geniessen. Ich fühlte mich immer sehr verbunden zu den Heiligen und Engel.

Gut möglich, dass der spanische, katholische Religionubterricht ein paar Spuren hinter lassen hat. Jedoch die tiefe Liebe und Verbundenheit zu Gott war immer bei mir da.

Mal stärker mal weniger stark, aber das Gefühl war da.

Mit der Zeit trifft man „gleichgesinnten“ um die eigene Intuition zu üben und um sich mit der Geistigen Welt zu verbinden.

Ich frage mich tatsächlich für was eigentlich. Alles ist in unserem Herzen. Die Liebe zu Gott oder Universum ist im Herzen. Die uns führt und uns begleitet.

Wofür diese Kurse und Übungen?

Ich lege seit einigen Jahren die Karten , diese Art zu helfen hat mit viel Geschick und vor allem Übung zu tun. Aber auch mit viel Gespür.

Wieso vergessen wir, dass unser Herz mit Liebe gefüllt ist und wir sowieso mit Gott verbunden sind?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s